Deprecated: Das Argument $control_id ist seit Version 3.5.0 veraltet! in /var/www/todayscrypto.news/wp-content/plugins/elementor/modules/dev-tools/deprecation.php on line 304
Bahamas Securities Commission weder "autorisiert" noch duldet sie, dass FTX lokale Abhebungen ermöglicht - Today's Crypto News
Home » Bahamas Securities Commission weder “autorisiert” noch duldet sie, dass FTX lokale Abhebungen ermöglicht

Bahamas Securities Commission weder „autorisiert“ noch duldet sie, dass FTX lokale Abhebungen ermöglicht

by Christian

FTX ermöglichte am 11. November Abhebungen für bahamaische Kunden und berief sich dabei auf die Einhaltung der Vorschriften der Aufsichtsbehörden, aber die SCB widersprach den Behauptungen der Börse.

In einer Pressemitteilung vom 12. November widersprach die Securities Commission of The Bahamas (SCB) der von FTX veröffentlichten Erklärung über die Wiederaufnahme von Abhebungen auf den Bahamas.

Am 11. November kündigte der ehemalige Leiter des institutionellen Vertriebs bei FTX, Zane Tackett, auf Twitter an, dass die Börse Abhebungen für bahamaische Kunden zulassen werde. In der Erklärung sagte Tackett, dass die Abhebungen in Übereinstimmung mit den Aufsichtsbehörden ermöglicht wurden.

Dies führte dazu, dass zahlreiche FTX-Nutzer versuchten, mit Hilfe von Bahamianern Gelder zu schleusen. Einige boten den FTX-Mitarbeitern sogar Bestechungsgelder an, damit sie ihr Land auf die Bahamas ändern und beim Abheben von Geldern helfen.

Der SCB erklärte jedoch, dass die Aufsichtsbehörde FTX weder „angewiesen noch autorisiert oder empfohlen“ habe, vorrangig lokale Abhebungen vorzunehmen.

In der SCB-Pressemitteilung heißt es vielmehr:

„Der Ausschuss stellt ferner fest, dass solche Transaktionen als anfechtbare Präferenzen unter dem Insolvenzregime charakterisiert werden können und folglich dazu führen, dass Gelder von bahamaischen Kunden zurückgefordert werden. „

Mit anderen Worten, die Aufsichtsbehörde stellte klar, dass die von FTX für bahamaische Kunden getätigten Abhebungen als nichtig betrachtet und daher rückgängig gemacht werden können. Die Aufsichtsbehörde fügte mit Nachdruck hinzu, dass sie die Vorzugsbehandlung von FTX-Kunden nicht „duldet“.

Related Posts

Leave a Comment